Neues Buch!

2015 | 01.23
7

Juchuu! Es gibt ein neues Buch! Dieses Mal durfte ich für den NordSüd-Verlag eine ganz wunderbare Geschichte von Anke Wagner illustrieren! Hoffentlich habt ihr beim Lesen und Anschauen genauso viel Spaß wie ich beim Illustrieren!

babysitter

Habt ein schönes Wochenende!




Nomnom!

2014 | 12.21
4

Einen fröhlichen 4. Advent ihr Lieben!

Mein Jahr neigt sich dem Ende, alle Projekte, die noch in diesem Jahr beendet werden mussten, sind erledigt und ich kann mich voll und ganz auf Weihnachten und das nächste Jahr stürzen! Ich freue mich sehr auf die kommenden freien Tage und werde sie bestens mit meiner Familie genießen! Das wird vor allem ein kulinarisches Fest und ich werde zu Weihnachten ein Dessert dazusteuern, dass nicht nur supereinfach zu machen ist (Yay!) sondern auch noch extrem lecker ist (Doppel-Yay!)! Letztes Jahr habe ich dieses Dessert beim Weihnachtsessen mit meinen Freuden zum ersten Mal gemacht und nachdem wir alle sehr begeistert davon waren und alle nach dem Rezept gefragt habe, möchte ich dieses heute gerne mit euch teilen! Noch ist genug Zeit die Zutaten zu besorgen :).
Gefunden habe ich es hier!

weihnachtsdessert_rezept_klein

Klickt gerne auf das Bild, um es zu vergrößern!

Habt einen schönen 4. Advent!

Eure Anne




Erdbeerland…

2014 | 10.17
4

… hört sich nicht nur lecker an, sondern sieht auch lecker aus! Gerade habe ich von der Edition Hammeraue den Katalog zur Ausstellung “Erdbeerland” bekommen und ich bin immernoch ganz begeistert, dass ich bei dieser tollen Auswahl an Illustratoren dabei sein darf (Nadja Budde? Klaus Ensikat? Wolf Erlbruch? Das ist der Hammer! Und das ist nur ein Teil der tollen Liste!)!

erdbeerland1

erdbeerland2

Mehr Informationen und wie man den Ausstellungskatalog bestellen kann erfahrt ihr hier.

Ein riesengroßes Dankeschön an die Edition Hammeraue für diese tolle Ausstellung!




Tiger und die Katzenbande…

2014 | 07.01
5

… hieß meine erste längere Geschichte, die ich mal geschrieben habe und die von meinen Katzen handelte. Da war ich ungefähr irgendwas zwischen 8 und 10.
Erst kürzlich erwähnte ich mal wieder diese Geschichte in einem Interview für vida*nullvier (nachzulesen hier).

Wenige Tage später war die Überraschung groß, als plötzlich dieses Buch von meiner Briefträgerin gebracht wurde:
katzenbande

Mein lieber Atlantis-Verlag hat es sich scheinbar nicht nehmen lassen, mich mit diesem Buch zu beschenken, was mich sehr gefreut und gerührt hat! Das verrückte daran allerdings ist, dass es in dem Buch eine Katze namens Tiger UND eine Katze namens Mozart gibt – GENAU wie in meiner Geschichte damals! Wirklich verrückt! Das einzig traurige daran: Jetzt kann ich meine Geschichte wohl kaum nochmal neu auflegen, ohne das man mir mit Plagiatsvorwürfen kommt ;)

Also an dieser Stelle ein dickes DANKE an den Atlantis-Verlag!

Bis bald,
eure Anne




Oh happy day!

2014 | 06.03
4

Today I write in english and even a little bit in french, because great news require more languages!
Yesterday night, while I was having my Lindy Hop dance lesson, my mother tried to call me because of some great, great news! Later at night I saw her mail, that said that “Tobi et les souvenirs” won the Prix Chronos de Littérature! And today this is still more than awesome and a bit unbelievable!! I’m so grateful for this price! And since I don’t speak french at all, I just copy and paste what Editions Tourbillon said on Facebook (and add two more “merci”, since one is not enough), because that’s exactly what I want to say:

Merci, merci, merci à tous les enfants pour leurs votes! ♥ ♥ ♥

This is such a great day!

merci_kl




Traurig, aber wahr…

2014 | 05.09
5

… heute ist Tag der verlorenen Socke. Da müssen wir jetzt durch und stark sein.

brother_kl




And the winner is…

2014 | 04.30
4

gewinner_facebook

Karo!
Liebe Karo, du hast “Matze vor, tanz ein Tor” gewonnen!

Aber… (Spannung, Spannung)
weil es wirklich so viele tolle Gedichte gab, durfte der Zufallsgenerator noch einen Gewinner ermitteln – TADAA! – und das ist Freddy!

Herzlichen Glückwunsch euch beiden! Ihr werdet per Mail benachrichtigt!

Allen anderen Teilnehmern danke ich herzlich für die tollen Gedichte! Ihr habt euch mächtig ins Zeug gelegt und viel mehr gereimt, als erwartet! Es hat mir viel Spaß gemacht, eure Gedichte zu lesen.
Als kleines Dankeschön teile ich mit euch einen Ausmalbogen von Matze, den ihr gerne ausdrucken könnt. Letzte Woche, zum Welttag des Buches, kam der Ausmalbogen bei einer Lesung erstmalig zum Einsatz und es sind so viele tolle Esel entstanden, wie die folgenden Fotos beweisen:

IMG_2452

IMG_2466

IMG_2470

IMG_2486

IMG_2444

IMG_2541

Und hier ist der Ausmalbogen (wenn ihr darauf klickt, bekommt ihr den Ausmalbogen in einer druckreifen Auflösung):

ausmalbild_klein

Den Gewinnern wünsche ich viel Freude mit dem Buch und allen anderen ein frohes Ausmalen mit den Kindern!

Bis bald,
eure Anne




Blogger schenken Lesefreude Vol. 2

2014 | 04.16
9

Was für eine wunderbare Zeit: ich habe gerade ein neues Buch beendet (das nächste Frühjahr kann kommen!), was bedeutet, dass ich jetzt in die wohlverdienten Osterferien aufbrechen kann und dann auch noch das: in einer Woche ist Welttag des Buches! Juchu!
Das ist erstens toll, weil ich an dem Tag eine Lesung habe und zweitens, weil die Aktion “Blogger schenken Lesefreude” in die zweite Runde geht und ich natürlich wieder liebend gerne daran teilnehme. In diesem Sinne: Bücher zu verschenken! Ab sofort! Wer will? Wer mag? Um dieses Buch geht es:

matze

Was muss man dafür tun? Schreibt mir einen kleinen, netten Reim in die Kommentare (eben sowas wie “Matze vor, tanz ein Tor!” Wem wirklich kein Reim einfällt, der schreibt einfach ein kleines “Huch – ich möcht ein Buch” in die Kommentare. Einfacher geht’s nicht :)). Am Ende entscheidet dann das Los (berücksichtigt werden nur die Kommentare mit einem Reim). Vergesst nicht, eure email-Adresse mit anzugeben, damit ich den Gewinner benachrichtigen kann.
Für zusätzliche Gewinnchancen könnt ihr mir auch einen kleinen Vers auf meiner Facebook-Seite hinterlassen.
Und wenns ganz viele tolle Gedichte gibt, verlose ich vielleicht noch ein Buch mehr. Oder zwei :).
Das Buch ist handsigniert, inklusive einer kleinen Zeichung und zusätzlich gibt es noch ein Poster von “Matze”. Yeah!

Die Verlosung geht in die Verlängerung (wie es sich für ein Fussballbuch gehört) und endet nun am 27.4.2014, 23:59

In diesem Sinne: Leute vor, reimt im Chor!

Viel Glück wünscht eure Anne

P.S.: Auf dem Blog Lillelütt könnt ihr auch ein Buch von mir gewinnen. Da gibt’s “Tobi und die Alten” – ebenfalls signiert und mit kleiner Zeichnung :).
P.P.S.: Ich habe ein super passendes, altes Plakat gefunden, dass ich sofort fotografieren musste, um es euch zu zeigen:

buecherschenken




Man darf sich nicht wundern…

2014 | 03.08
9

… wenn der Vater einem dieses Bild sendet…

foto_holz

… und man dann die Finger nicht stillhalten kann (obwohl man ein neues Buch zuende bringen muss):

home_mittel

Und nun:
Ein gemütliches Wochenende!

Eure Anne




Vom Trippeln zum Dribbeln

2014 | 02.23
5

matze

Dieses Foto sieht zwar aus, als wäre es eine Photoshop-Collage, aber ich halte “Matze vor, tanz ein Tor” tatsächlich in meinen Händen (die Hand ist wirklich nicht reincollagiert)! Und in diesem Fall handelt es sich nicht mal um ein Belegexemplar, dass ich bekommen habe (denn darauf warte ich immernoch), sondern um einen Fund bei Hugendubel in Leipzig! Ja, was soll man dazu noch sagen!

Außer vielleicht: Hallo Matze! Willkommen auf dem Büchermarkt!
Vor einem Jahr gab es nur die Idee, Matze hieß noch Tillmann und die ersten Skizzen und Textfragmente wurden auf Papier gebracht – nun steht Matze also im Laden und wartet darauf gefunden zu werden.
An dieser Stelle schonmal ein ganz, ganz großes Dankeschön an den Atlantis Verlag und vor allem an meine liebe Lektorin!

Das Buch ist übrigens meinem Neffen gewidmet. Mit fünf Jahren hat er sich nämlich am liebsten in seinem Zimmer klassische Musik angemacht ( ♥ ) und ganz für sich allein Ballett getanzt ( ♥ ♥ ♥ ). Bald wünschte er sich dann von seinen Eltern auch die dazugehörigen Ballettschuhe. Den angebotenen Ballettunterricht wollte er aber nicht – weil da ja nur Mädchen tanzen und keine Jungs. Dazu sei gesagt, dass sein Vater als Kind selbst Ballettunterricht hatte! Da ist es doch mal höchste Zeit für ein Buch, wo auch die Jungs ganz vorne tanzen! Und vom Trippeln zum Dribbeln ist es ja nun wirklich nicht weit!

Jetzt kann ich es allerdings kaum noch erwarten, meine eigenen Belegexemplare zu bekommen, durch die Seiten zu blättern und den Duft frischgedruckter Bücher einatmen zu können!

Dann hoffe ich mal, dass euch das Buch auch an der ein oder anderen Stelle in die Hände fällt!

Einen schwungvollen Start in die Woche wünscht: